Junge veratenses besuchen das erste Treffen andalusischen Gemeinderäte für Kinder und Jugendliche

Vera

Verajovenesconsejosmunicipales

Etwa hundert Kinder in die Gemeinschaft gehör 17 kommunalen und Beteiligung Räte haben an Workshops und Aktivitäten, die in der Stadthalle in der Frosch und der Städtischen Hostel in Sevilla während der letzten Samstag und Sonntag stattfand, getroffen. Während der Workshops, Vertreter der Gemeinderäte haben daran gearbeitet, unter dem Motto "Building Our Future", zu verschiedenen Themen und neue Bereiche von Interesse, die Herausforderungen der lokalen Realität und Geschlecht und Kindheit.

Das Treffen wurde von Kindern besucht, Mädchen und Jugendliche im Alter von 8 und 18 Jahre und in den Gemeinderäten für Kinder und Jugendliche der betroffenen 31 Kinderfreundlich Städte und diejenigen von Andalusien andalusischen Gemeinden und Partnern, um das Programm, das ähnlich wie die Teilnahme Körper haben. Die Kinderfreundlich Cities Programm wurde von UNICEF Spanisch Ausschusses erstellt 2001 um die Umsetzung der Konvention über die Rechte des Kindes in den Städten der spanischen Geographie zu fördern. Heute 115 Spanischen Städte haben diese Anerkennung, Es ist Andalusien 31, die größte Gemeinde.

Dieser Raum des Zusammenlebens und der Kommunikation ermöglicht es den Mitgliedern der Gemeinderäte in Andalusien in Beziehung zueinander stehen, Erfahrungen auszutauschen und sich über die Bedeutung der Kinderbeteiligung, rechts vom Konvent nahm über die Rechte des Kindes. Dieses Treffen, auch, erkennt und bietet Sichtbarkeit und Identität zu der durch Organe der Kinderbeteiligung in ihren Gemeinden und Kommunen, die für den Bau von kinderfreundlichen Städten arbeiten entwickelt Arbeit.

Wissenswertes:

Beteiligten Gemeinden: Vera und Vikar (Almería), Puerto Real (Cádiz), Fuente Palmera und La Carlota (Cordova), Granada, Aljaraque und Gibraleón (Huelva) Und Malaga Cártama (Malaga) und Alcala de Guadaira, Brenes, Carrión de los Céspedes, La Puebla de Cazalla, La Puebla del Río, Olivares und Sevilla (Sevilla). Sie Jugend der E-Forum, die Kinderbeauftragten Andalusien mit vereinten Kräften fördert.